Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

65. Lunch-Forum der asut

Thema: Digitalisierung im Gesundheitswesen – von KI bis RPA

Datum: 11. Dezember 2020, 11:30 bis 14:00 Uhr

Ort: Restaurant zum Äusseren Stand, Zeughausgasse 17, 3011 Bern

Digitalisierung findet im Gesundheitswesen in vielen Bereichen statt – beispielsweise in der Diagnose, Therapie, Vorsorge oder Administration. Man macht sich dabei auch neueste Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI), Internet of Things (IoT) oder auch Robot Process Automation (RPA) zu Nutze. Doch viele Entwicklungen schaffen es nur schwer über die Ankündigungsphase hinaus – und die "bench-to-bedside"-Distanz, also der Weg vom Labor bis zur Anwendung im Spital, ist immer noch sehr gross. Dennoch ist davon auszugehen, dass Entwicklungen im IT-Bereich die Aufgaben der Gesundheitsdienstleister einschneidend verändern werden bzw. bereits tun.

 

Im Vortrag werden anhand ausgewählter Beispiele die Möglichkeiten der Digitalisierung in der Medizin vorgestellt. Dazu gehören die Nutzung der KI und die Herausforderungen durch gesetzliche Regularien, Datenschutz und Datensicherheit, aber auch die Interpretierbarkeit und Erklärbarkeit von KI-Methoden. Oder eine effizientere Administration durch RPA, welche den Kosten- und Personalmangel durch Automatisierung und Standardisierung ausgleicht.

 

 

Referent: Joachim Steinwendner, Forschungsfeldleiter "GeoHealth Analytics", Laboratory for Web Science der FFHS
 

Tagungssprache

Deutsch

Kosten

Mitglieder asut: CHF   75 (zzgl. MwSt.)

Nichtmitglieder: CHF 150 (zzgl. MwSt.)

 

Die Verpflegung ist in den Kosten inbegriffen.

An-/Abmeldung 

Bitte melden Sie sich bis spätestens am 4. Dezember 2020 an.

Abmeldungen müssen uns ebenfalls bis zum oben erwähnten Datum erreichen; nach dieser Frist wird die ganze Teilnahmegebühr verrechnet.