19. asut-Kolloquium / Fachtagung ASTRA, its-ch und TCS

Thema: Future Mobility - Von Treibenden und Getriebenen

Datum: 14. November 2018, 8:30 bis 16:15 Uhr

Ort: Kursaal Bern, Kornhausstrasse 3, 3013 Bern

Personendrohnen in Jetgrösse fliegen über unsere Köpfe, Computerautos und -taxis kurven herum, in Städten fahren Busse ohne Chauffeur und es kursieren führerstandlose Züge. Der gesamte Verkehr wird von Computern gesteuert, die Reisenden nutzen vor allem intermodale Mobilitäts- und Sharingangebote, die negativen Folgen des Verkehrs wie etwa Staus, Unfälle, Ressourcenverschleiss oder Stress sind reduziert und die Infrastrukturen optimal ausgelastet.

 

Die Vision von der grenzenlosen und gleichzeitig nachhaltigen Mobilität geistert schon lange durch die Köpfe der Menschen. Aber ist es wirklich nur eine Vision oder wird es dank den neuen technologischen Möglichkeiten wie automatisiertem Fahren, Mobilitätsassistenten, Personendrohnen, Robotik oder künstlicher Intelligenz bald zur Realität? Und was bedeutet diese Entwicklung für die Reisenden der Zukunft, für uns? Sind wir Treiber dieses Fortschrittes oder werden wir zu Getriebenen der Technologie?

 

Welche neuen Technologien und innovativen Geschäftsmodelle die Mobilität von morgen prägen werden, erläutern ausgewiesene Experten an der Konferenz «Future Mobility - Von Treibenden und Getriebenen». Ein spezielles Augenmerk gilt dabei den Mobilitätskundinnen und -kunden von morgen. Denn nicht alles, was technisch machbar oder verkehrspolitisch erwünscht ist, werden die Reisenden akzeptieren und annehmen.

 

Wie immer bietet die gemeinsame Konferenz des Schweizerischen Verbandes der Telekommunikation (asut), des Bundesamtes für Strassen (ASTRA), der Schweizerischen Verkehrstelematik-Plattform (its-ch) und des Touring Club Schweiz (TCS) den Teilnehmenden zudem die Gelegenheit, mit Experten zu diskutieren, Networking und wertvolle Kontakte über die Branchengrenzen hinaus zu pflegen und sich in der Begleitausstellung über die neuesten Trends zu informieren.

 

 

Tagungssprache

Deutsch mit Simultanübersetzung ins Französische

 

Kosten

Profitieren Sie jetzt von einem attraktiven Early-Bird Angebot

bis am 22. August 2018:

Mitglieder asut/Mitglieder its-ch: CHF 210 anstatt CHF 250
Mitglieder Patronatspartner/Mitglieder TCS:
CHF 320 anstatt CHF 360

Nichtmitglieder: CHF 490 anstatt CHF 550

 

*Avenir Mobilité / electrosuisse/ITG / IG Smart City / Schweizerischer Städteverband / swisscleantech / Swissmig / tcbe.ch

 

Pausen, Lunch und Apéro inbegriffen.

 

Anmeldung

 

Abmeldung 

Anmeldefrist: bis spätestens 7. November 2018

 

Bei Abmeldungen, die nach Rechnungsstellung erfolgen, wird eine Gebühr von CHF 50 pro Person für administrative Aufwände erhoben. Abmeldungen müssen uns schriftlich bis spätestens 7. November 2018 erreichen; nach dieser Frist wird die ganze Teilnahmegebühr verrechnet.

 

Programm

 

Das Programm folgt in Kürze.

 

Referieren werden u. a.:

- Peter Goetschi, Zentralpräsident, TCS

- Peter Grütter, Präsident, asut

- Prof. Dr. Markus Hackenfort, ZHAW Angewandte Psychologie

- Julian Follner, Leiter Innovationsmanagement, Projektleiter Ideenzug, DB RegioNetz Infrastruktur GmbH

- Darian Heim, Business Developer, Shotl

- Prof. Wolfgang Henseler, Creative Managing Director, Sensory-Minds GmbH

- Stefan Myhrberg, Business Development Manager Connected Transport, Ericsson AB, Schweden

- Glenn Oberholzer, Partner und Verwaltungsrat, Stimmt AG

- Jürg Röthlisberger, Direktor, Bundesamt für Strassen (ASTRA)

- Dr. Ulrich Schimpel, CTO Europe Team, Public Sector, IBM Research - Zurich

Ihre Teilnahme

Teilnehmerkategorie

Ihre persönlichen Daten:

Anrede *

Als menschlicher Nutzer geben Sie bitte KEINE E-Mail hier ein - dieses Feld dient dem Spam-Schutz.

* Pflichtangaben

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.